Wo ich herkomme, sind die Leute freundlich (gebundenes Buch)

Storys
ISBN/EAN: 9783423281379
Sprache: Deutsch
Umfang: 201 S.
Format (T/L/B): 2.2 x 22 x 14.5 cm
Einband: gebundenes Buch
20,00 €
(inklusive MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Die Wiederentdeckung eines großen amerikanischen Storytellers Wir alle kennen jene raren Momente der Freiheit, die nur uns ganz allein gehören. Man setzt sein gesamtes Erspartes auf den Außenseiter und verliert ? und ist aber dennoch vollkommen glücklich, weil man weiß: Man hat das einzig Richtige getan. William Saroyan spürt diesen Momenten zielstrebig nach. Er findet sie nicht etwa an den Orten der großen Versprechen, sondern mitten im Dreck des amerikanischen Alltags. Denn auch das ist Amerika: Die Armenier, Assyrer, Filipinos, Mexikaner in seinen Storys bringen trotz Armut und Diskriminierung die Welt zum Leuchten. Mit sperrangelweit geöffneten Herzen folgen sie ihrer ganz eigenen Logik, die uns so wunderbar den wohlstandsverwahrlosten Kopf verdreht, ehe er an der genau richtigen Stelle einrastet. Mit William Saroyan ist einfach nichts hoffnungslos! Die besten Storys des großen amerikanischen Erzählers, der einst den Pulitzerpreis ablehnte und den Oscar gewann. Einige dieser Erzählungen aus den Jahren 1934-1950 erscheinen hiermit erstmals auf Deutsch. Mit einem Nachwort von Richard Kämmerlings
William Saroyan, 1908 als Sohn armenischer Einwanderer in Fresno, Kalifornien geboren, begann seine Karriere mit Storys, aufgrund derer Columbia Pictures ihn als Drehbuchautor anheuerte. Für das Theaterstück The Time of your Life erhielt er den Pulitzer Preis, den er jedoch ablehnte; für das Drehbuch zu seinem Roman The Human Comedy wurde er mit einem Oscar ausgezeichnet. Er war zweimal mit der Schauspielerin Carol Grace verheiratet, aus der Ehe gingen zwei gemeinsame Kinder hervor. »Jeder muss einmal sterben«, lautete Saroyans letztes Pressestatement, »aber ich habe immer geglaubt, dass in meinem Fall eine Ausnahme gemacht würde.« Er starb 1981 in seinem Geburtsort.